Jan 28 2014
HUK24 Pferdeversicherung

HUK24 PferdeversicherungMit dem Pferd gut im Rennen mit der Pferdeversicherung HUK

Die HUK-Coburg gehört zu den renommierten deutschen Versicherungen für Versicherungsangebote aller Art. Als HUK24 ist die HUK als Direktversicherung tätig. Direktversicherungen sind Versicherungen, die wie die Direktbanken, alle Geschäftsfälle über das Internet abwickeln. Direktversicherer können vielfach infolge des geringeren Aufwands an Personal und Immobilien für Niederlassungen günstigere Tarife anbieten.

Das trifft auch auf die Angebote für die Pferdeversicherung HUK 24 zu. Für Pferdehalter lohnt es sich, die Konditionen und Kosten bei der Pferdeversicherung HUK genau anzusehen. Hier wird zum günstigen Preis für die Pferdehaftpflichtversicherung viel geboten. Die Pferdeversicherung der HUK wird für Reitpferde, Zuchtstuten, Deckhengste, Gnadenbrotpferde, Fohlen, Ponys, Kleinpferde und auch Esel, sowie für Schulpferde und Verleihpferde angeboten.

Umfassende Versicherungsleistungen zum günstigen Beitrag – Pferdeversicherung HUK

Für die Pferdehaftpflichtversicherung bietet die HUK24 ein sehr umfassendes Spektrum von Leistungen und Sicherheiten an. Die Pferdeversicherung HUK umfasst die wichtigsten Leistungen der Haftpflichtversicherung, also bei Vermögensschäden, Personenschäden, Sachschäden, Flurschäden mit einer sehr hohen Versicherungssumme von 15 Millionen Euro. Mit erfasst werden von der Pferdeversicherung der HUK die Fohlen einer versicherten Stute bis zur Fälligkeit der folgenden Beitragszahlung, Pferderennen, Turniere und Schauvorstellungen, einschließlich des vorausgehenden Trainings des Pferdes. Ebenfalls versichert sind Schäden, die bei privaten Kutsch- oder Pferdeschlittenfahrten und der kostenlosen Beförderung von Mitfahrern bei solchen Fahrten entstehen. Ebenfalls gehören Flurschäden, ungewollte Deckakte, Mietschäden und Aufenthalte im Ausland zum Leistungsspektrum der Pferdeversicherung der HUK. Mit solchen Versicherungsleistungen können Pferdehalter sicher gehen, dass die vorstellbaren Risiken bei der Haltung, beim Reiten, beim Renneinsatz und tatsächlich umfassend und gut bei der Pferdeversicherung der HUK versichert sind. So viele Probleme Schäden aller Art, besonders jedoch Personenschäden auch immer mit sich bringen, zumindest in finanzieller Hinsicht muss sich Pferdehalter bei der Pferdeversicherung HUK keine Sorgen machen. Unberechtigte Ansprüche werden von der Pferdeversicherung HUK, wie von jeder Haftpflichtversicherung natürlich kompetent abgewehrt.

Gnadenbrot-, Kleinpferde und Ponys

Gnadenbrotpferde sind Pferde, die aufgrund von Alter oder Krankheit kaum oder nicht geritten werden. Werden diese Pferde allerdings außerhalb der Reitanlagen geritten, so kann es im freien Gelände dennoch zu Schadensfällen kommen. In diesem Fall müssen Versicherungsleistungen und Risiko abgewogen werden.

Gnadenbrotpferde, die nicht geritten werden, werden nicht als Reitpferd, und somit zu geringeren Kosten versichert. Falsch wäre die Annahme, dass Ponys und Kleinpferde geringere Versicherungsleistungen brauchen. Wer eine Pferdeversicherung bei der HUK abschließt, sollte unbedingt Kleinpferde und Ponys, die geritten oder im Gelände geführt, als Schul- oder Gastpferde eingesetzt werden ebenso versichern wie jedes Reitpferd. Die Risikoschwelle liegt bei diesen kleineren Rassen ebenso hoch wie bei einem Großpferd. Zwar fällt ein Reiter bei ihnen nicht so tief, jedoch dürfen Kraft und Temperament gerade bei vielen Kleinrassen nicht unterschätzt werden. Wenn sie außer Kontrolle geraten, können sie gleiche Schäden wie ein Großpferd verursachen. Auch Fälle, wie der ungewollte Deckakt sind bei den Kleinpferden ebenso ärgerlich und kostenaufwendig wie bei anderen Pferden, denn ein trächtiges Pferd kostet erst einmal viel Geld bis daran gedacht werden kann, das Fohlen zu verkaufen. Bei den günstigen Tarifen sollte die umfassende Pferdeversicherung der HUK allerdings kein Problem sein. Ein guter Rundum-Schutz, wie die HUK24 ihn günstig anbietet, lohnt sich unbedingt.